Zur Navigation springen | Zum Inhalt Springen | Zu den Geschäftskategorien Springen
21.11.16

Eine Sommernacht im November

Neugierig sind Mitarbeiter, Dozenten, Trainer, Berater und Coaches im November der Einladung des Weiterbildungsinstituts WbI in das Theater Oberhausen gefolgt. Angekündigt war „Eine Sommernacht“.  Im stimmungsvollen Ambiente der b.a.r. begrüßte Geschäftsführer Peter M. Urselmann die Gäste mit einem Glas Sekt und dem Wunsch, dass der Abend die Akteure der WbI-Standorte Duisburg, Oberhausen, Essen und Dortmund noch näher zusammenführen möge. Bei Büffet, Getränken und jazziger Livemusik blieb ausreichend Gelegenheit, miteinander zu plaudern und sich besser kennen zu lernen. Höhepunkt des Abends war dann die Inszenierung ‚Eine Sommernacht‘. Susanne Burkhard und Klaus Zwick spielten und sangen begleitet vom Jazztrio zwischen den Tischen und Stühlen, auf der Bühne, vor, hinter und auf der Theke sowie auf den Simsen des Raumes. Schnell waren alle in den Bann des hinreißend komischen und zugleich berührenden Stücks gezogen. Die Paar-Komödie ‚Eine Sommernacht‘ spielt federleicht mit den schweren Fragen, die man sich immer mal wieder im Leben stellen sollte. Die erfolgreiche Scheidungsanwältin Helen und der kleinkriminelle Bob erzählten in der b.a.r. voller Humor und Gefühl ihre gemeinsame Geschichte mit unbestimmtem Ausgang. Dazu sangen sie selbst den Soundtrack ihrer Romanze. Die Gäste waren sichtlich fasziniert von der räumlichen Nähe und emotionalen Präsenz der beiden Darsteller und spendeten lang anhaltenden Beifall. Intendant Peter Carp zeigte sich sehr erfreut: „Es wäre wünschenswert, wenn mehr Oberhausener Unternehmen dem Beispiel des Wbl folgen und das Angebot einer exklusiven Aufführung in der b.a.r des Theaters für Mitarbeiter und Kunden nutzen würden.“  Im anschließenden Gespräch mit den Schauspielern fand die amüsante und äußerst unterhaltsame WbI-Sommernacht einen harmonischen Ausklang.


 Foto: WbI / Ulla Emig